Kirchliche Feste - Weihnachten

Weih­nach­ten ist ne­ben Os­tern wohl das wich­tig­ste Fest des Kir­chen­jah­res. Als Chris­ten fei­ern wir an die­sem Tag die Ge­burt Je­su und die Mensch­wer­dung Got­tes. Weih­nach­ten ist das Fest der Er­lö­sung, des Frie­dens und der Lie­be.

Zu den Mes­sen am 24. und 25.De­zem­ber sind al­le Chris­ten herz­lich ein­ge­la­den mit uns zu fei­ern:

  • Kin­der kom­men zur Krip­pe am 24.De­zem­ber (um 15:30)
  • Mit­ter­nachts­met­te am 24.De­zem­ber (um 22:00)
  • Hoch­amt am 25.De­zem­ber (um 9:30)

Christmette

In Sand­lei­ten fin­det die tra­di­tio­nel­le Christ­met­te um 22:00 statt. Zur Christ­met­te am 24.De­zem­ber ist die Kir­che im­mer bis auf den letz­ten Platz be­setzt. Vie­le Leu­te fin­den in der Met­te ei­nen be­sinn­li­chen Aus­klang des Hei­li­gen Abends. Der Kir­chen­chor sorgt für fei­er­li­che Stimm­ung vor und wäh­rend der Met­te.

An­schlie­ßend gibt es im Pfarr­saal ei­ne Aga­pe mit Weih­nachts­bäck­er­ei­en und vor der Kir­che wird Punsch aus­ge­schenkt. Die Punsch­hüt­te ist ein be­lieb­ter Treff­punkt für Jung und Alt.

Kindermette

Be­reits am Nach­mit­tag fin­det am 24.De­zem­ber für Kin­der ei­ne Ein­stimm­ung auf den Hei­li­gen Abend statt. Sehr vie­le El­tern und Groß­el­tern kom­men mit ih­ren Kin­dern und En­kel­kin­dern zu die­ser be­reits zur Tra­di­ti­on ge­wor­de­nen Fei­er.

Lasst uns den Blick wenden

Lasst uns den Blick wenden,
der, vom Alltag gehetzt,
nicht Ruhe findet.
Lasst uns den Blick wenden
nach Bethlehem.

Lasst uns den Blick wenden,
der angsterfüllt
in die Zukunft starrt.
Lasst uns den Blick wenden
nach Bethlehem.

Lasst uns den Blick wenden,
der, mit Sorgen beladen,
zur Erde gekehrt.
Lasst uns den Blick wenden
nach Bethlehem.

Lasst uns den Blick wenden
zu jenem Kind,
das uns Hoffnung bringt!
Lasst uns den Blick wenden
nach Bethlehem.

Marlies Böhm


Fotoberichte von Weihnachten in Sandleiten

Mo

24

Dez

2018

Weihnachten 2018

Wir la­den al­le ein am Hei­li­gen Abend, weg vom Kon­sum­fest, Weih­nacht­en zu fei­ern, das Fest der Ge­burt Je­su Chris­ti. Wie je­des Jahr gibt es am Nach­mit­tag um 15:30 eine Kin­der­met­te und als Aus­klang um 22:00 die Christ­met­te.

mehr lesen 0 Kommentare

So

24

Dez

2017

Weihnachten 2017

Und wie­der war Weih­nacht. Und wie­der durf­ten wir die Ge­burt Je­su Chris­ti, des Mensch ge­wor­den­en Sohn Got­tes, fei­ern. Zur Kin­der­met­te am Nach­mit­tag ka­men vie­le Kin­der mit El­tern/Groß­el­tern und auch zur Christ­met­te war die Kir­che voll.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

24

Dez

2016

Weihnachten 2016

Wie je­des Jahr gab es am Nach­mit­tag ei­ne gut be­such­te Kin­der­met­te und um 22:00 die Christ­met­te als be­sinn­li­cher Aus­klang des Hei­li­gen Abends. Für All­ein­ste­hen­de gab es um 17:00 ei­ne klei­ne Fei­er im Ju­gend­heim.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Dez

2015

Weihnachten 2015

Die Kin­der­met­te am Nach­mit­tag und die Christ­met­te wa­ren wie­der sehr gut be­sucht - ein le­ben­di­ges Zei­chen des Glau­bens! Pfar­rer Jo­sef Markl und sein Team wün­schen al­len ge­seg­ne­te Weih­nach­ten und er­hol­sa­me Fe­ri­en.

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

24

Dez

2014

Weihnachten 2014

Das war Weih­nach­ten in Sand­lei­ten, mit Fo­to­be­rich­ten von der Kin­der­met­te am Nach­mit­tag und von der Christ­met­te um 22:00.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Dez

2013

Weihnachten 2013

Das war Weih­nach­ten in Sand­lei­ten. Kur­zer Rück­blick mit Fo­tos von der Kin­der- und der Christ­met­te.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

24

Dez

2012

Weihnachten 2012

Das war Weihnachten in Sandleiten. Pfarrer und Pfarrteam wünschen eine erholsame, besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute im neuen Jahr.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

24

Dez

2011

Weihnachten 2011 - Christmette

Die traditionellen Christmette findet in Sandleiten um 22:00 statt, für viele ein besinnlicher Ausklang des heiligen Abends.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

24

Dez

2011

Weihnachten 2011 - Kindermette

Am Nachmittag des 24.Dezember gab es für Kinder eine feierliche Einstimmung auf den heiligen Abend, zu dem viele Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkelkindern kamen.

mehr lesen 0 Kommentare