Abendgebet

Diese Gebetsrunde trifft sich zweimal im Monat zum Abendgebet in der Seitenkapelle.

Die Teilnehmer beschäftigen sich mit dem Psalm und einer Bibelstelle des kommenden Sonntags. Dabei kann jeder mitteilen, was ihn/sie bewegt oder beeindruckt. Im miteinander Teilen von Stille, Worten und Liedern kann die Gruppe Gottes Zuwendung erfahren und von ihm gestärkt werden.

Termin

Das Abend­­ge­­bet fin­­det je­­den zwei­­ten Diens­­tag nach der Abend­­mes­­se um ca. 18:45 in der Sei­­ten­­ka­­pel­­le statt:

Termine: 

Bibel teilen

Eine gute Stunde lang ist Zeit und Raum für Besinnung. Wir beschäftigen uns mit dem Psalm und einer Bibelstelle vom kommenden Sonntag. Wer möchte, teilt den anderen mit was ihn bewegt oder beeindruckt. Wir stellen Fragen und suchen nach Antworten. Eigene Erfahrungen und Empfindungen fassen wir in Worte. Durch unseren Gedankenaustausch ergeben sich frei gesprochene Gebete.

Kraft schöpfen

Wir versuchen uns zu öffnen, auf Gott zu hören und uns gemeinsam von ihm führen zu lassen. Jeder kann Lieder vorschlagen, die aus den Bibelstellen oder aus unserer persönlichen Situation erwachsen. Im miteinander Teilen von Stille, Worten und Liedern können wir Gottes Zuwendung erfahren und von ihm gestärkt werden.

Mit Gesängen beten

"Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind ..." gilt für jedes gemeinsame Gebet. Das Gebet mit Liedern aus Taizé wird durch einfache Texte und Melodien geprägt.

Es ist schon Gebet, wenn man still in Gottes Gegenwart verweilt, um seinen Geist zu empfangen. Durch den Heiligen Geist betet Christus tief im Menschen, mehr als wir es uns vorstellen können.

Hilft beten?

USA-Mediziner wollen nachgewiesen haben, dass Beten gesund sei. Wichtiger ist, was Betende aus allen Jahrhunderten selbst bezeugen: Wer Gott vertraut, erfährt Hilfe - unauffällig leise, aber manchmal auch überraschend und anders als erwartet.

Niemand weiß, wie Natürliches und Übernatürliches zusammenspielen. Gott kann auf verschiedene Weise wirken. Und Menschen können auf verschiedene Weise beten: schlicht mit Gott reden, eine Kerze entzünden, ein Bibelwort betrachten, den Rosenkranz meditieren. Das Versprechen Jesu gilt:

"Wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet." (Matthäus 7,8)

Kontakt

Gunda Schutzbier

0680 2005195


Fotos von der Gebetsrunde