EineWelt Gruppe

Die Eine­Welt Grup­pe stellt re­gel­mä­ßig ei­nen Geld­be­trag be­reit, um Pro­jek­te in der drit­ten Welt und im In­land zu un­ter­stüt­zen. Sie will da­mit ei­nen klei­nen Bei­trag zu mehr Ge­rech­tig­keit leis­ten und be­dürf­ti­gen Men­schen hel­fen. Oft ha­ben die­se nicht ein­mal das Not­wen­digs­te zum Über­le­ben. Die Hil­fe zur Selbst­hil­fe steht da­bei im Vor­der­grund.

Wer wir sind

Eine Grup­pe von Men­schen in der Pfar­re St. Jo­sef Sand­lei­ten, die ei­nen Bei­trag zu mehr Ge­rech­tig­keit leis­ten und be­dürftige Men­schen im In- und Aus­land un­ter­stüt­zen wol­len. Die Hil­fe zur Selbst­hil­fe steht da­bei im Vor­der­grund. Je­der kann mit­mach­en.

Was wir tun

  • Je­den Sonn­tag EZA Ver­kauf von fair ge­han­del­ten Pro­duk­ten wie Kaf­fee, Tee, Ho­nig, Scho­ko­la­de, Reis, Ge­wür­ze, Ko­sme­ti­ka und vie­les mehr
  • Auf­trei­ben von Geld zur Un­ter­stüt­zung von Ent­wick­lungs­pro­jek­ten und bei Ka­tas­tro­phen
  • Ver­an­stal­tun­gen wie "Sup­pen­sonn­tag" in der Fas­ten­zeit, Kon­zer­te und Lauf-um-die-Kir­che
  • Bewusst­seins- und Wei­ter­bil­dung durch Vor­trä­ge, Fil­me und Dis­kus­sio­nen
  • Ein­satz für ei­ne ge­sun­de Um­welt und ein men­schen­wür­di­ges Da­sein für al­le
  • Seit 2015 Be­treu­ung von sy­risch­en und so­ma­lisch­en Flücht­lings­fa­mi­li­en

Arm ist nicht, wer nichts hat, son­dern wer nie­man­den hat, nie­man­den, der ste­hen bleibt und fragt, was ge­sche­hen ist, ob man hel­fen kann, nie­man­den, der ein Läch­eln der Hoff­nung in ein trau­ri­ges Ge­sicht zau­bern kann.

Wie kann man mitmachen?

  • Leis­tung ei­nes (re­gel­mä­ßi­gen) fi­nan­zi­el­len Bei­tra­ges
  • Mit­hil­fe bei der In­te­gra­ti­on von Flücht­lin­gen durch:
    - Lern­hil­fe,
    - Be­glei­tung bei Be­hör­den­we­gen, Arzt­be­su­chen und im Schul­be­reich
    - Wohn­raum­be­schaff­ung und Adap­tie­rung
    - ma­nu­el­le Un­ter­stüt­zung
    - Kon­takt hal­ten
  • Mit­hil­fe bei der Or­ga­ni­sa­ti­on von Ver­an­stal­tun­gen, Sup­pe koch­en, mu­si­zie­ren, etc.
  • EZA Le­bens­mit­tel­ver­kauf an ei­nem Sonn­tag
  • Die Idee der Eine­Welt wei­ter­tra­gen und wei­ter­sa­gen:
    Mensch­heit in ge­mein­sa­mer und wech­sel­sei­ti­ger Ver­ant­wor­tung

4 Arten der finaziellen Unterstützung

  1. Geld­über­wei­sung bzw Dau­er­auf­trag an die Eine­Welt Grup­pe:
    IBAN: AT12 2011 1291 2202 0403
    Kon­to­in­ha­ber: Pfar­re St. Jo­sef Sand­lei­ten
    Ver­wen­dungs­zweck: Eine­Welt
    Steu­er­ab­setz­bar­keit nicht mög­lich
  2. Di­rek­te Geld­über­wei­sung an ei­ne Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on, wie Ent­wickl­ungs­hil­fe­klub, Ca­ri­tas, Wie­ner Ta­fel, Ärz­te oh­ne Gren­zen oder Dia­ko­nie
    Na­me + Ge­burts­da­tum für Steu­er­absetz­bar­keit an­ge­ben
  3. Geld­über­wei­sung bzw Dau­er­auf­trag an die Ca­ri­tas für das Flücht­lings­hil­fe­pro­jekt der Pfar­re Sand­lei­ten für Zu­schüs­se zur Mie­ten­zah­lung, bei drin­gen­den An­schaf­fun­gen, bei Re­pa­ra­tu­ren, Arzt­kos­ten, etc:
    IBAN: AT16 3100 0004 0405 0050
    Kontoinhaber: Caritas der Erzdiözese Wien
    Verwendungszweck: KV 830074 und Na­me + Ge­burts­da­tum für Steu­er­absetz­bar­keit an­ge­ben
  4. Barspende bei einer der Veranstaltungen wie Suppenessen

Empfohlene Spenden Organisationen, bei denen man auch online für aktuelle Projekte spenden kann:

Ca­ri­tas der Erz­diö­ze­se Wien

www.caritas.at

Entwicklungshilfe-Klub, Österreich

entwicklungshilfeklub.at

Veranstaltungen

Neben der freiwilligen Besteuerung der Mitglieder werden auch Veranstaltungen organisiert, um einerseits zusätzliche Geldspenden für Projekte aufzutreiben, als auch Aufklärungsarbeit zu leisten:

EineWelt Essen

Vorträge

30 Jahre EineWelt Gruppe (2013)

Im März 1983 be­gan­nen 10 en­ga­gier­te Mit­glie­der aus un­ser­er Pfarr­ge­mein­de sich re­gel­mä­ßig zu tref­fen und re­gel­mä­ßig ei­nen klei­nen Teil des ei­gen­en Ein­kom­mens für Pro­jek­te in der drit­ten Welt zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Im Jahr 2013 be­steht die Grup­pe aus 43 Mit­glie­dern. In den 30 Jah­ren hat die Eine­Welt Grup­pe 290 Pro­jek­te un­ter­stützt und über 500.000 € auf­ge­bracht!!

100% der Spen­den er­rei­chen das Ziel.

Un­se­re Hil­fe ist ein Trop­fen auf den hei­ßen Stein. Al­ler­dings ver­ste­hen wir un­ter Ent­wick­lungs­hil­fe nicht nur Geld zu sam­meln, son­dern auch Be­wusst­mach­ung der Kluft zwi­schen Arm und Reich. So ge­hört auch der sinn­vol­le Um­gang mit Re­sourc­en und das Hin­ter­fra­gen der Glo­ba­li­sie­rung zu un­ser­en An­lie­gen. Wir kön­nen uns nicht ein­fach aus den Pro­ble­men die­ser Welt aus­klin­ken, weil es uns gut geht.

meint Grün­dungs­mit­glied Franz Kro­pa­tschek

Absetzbarkeit von der Steuer

Na­tür­lich sind Ih­re Spen­den von der Lohn- oder Ein­kom­mens­steu­er ab­setz­bar. Da­zu soll­te das Spen­den­geld nicht auf das Sand­lei­ten Kon­to ein­ge­zahlt wer­den, son­dern mit Na­men und Aus­wahl ei­nes Pro­jek­tes di­rekt an die un­ter­stüt­zen­de Or­ga­ni­sa­ti­on wie Ent­wick­lungs­hil­fe Club oder Ca­ri­tas. Die­se schick­en Ih­nen dann ei­ne ent­spre­chen­de Be­stä­ti­gung für das Fi­nanz­amt.

Informationsfolder

 

Informationsfolder der EineWelt Gruppe (PDF)
inkl. Flüchtlingshilfe

Kontakt

Franz Kropatschek

0680 1138461

Peter Wirth

0650 3673123

Gunda Schutzbier

0680 2005195