Jungschar Sommerabschluss 2021

Vor der Som­mer­pau­se sind die Kin­der al­ler Jung­schar­grup­pen zu ei­nem Ab­schluss-Tref­fen ein­ge­la­den. Nach ei­ner Mes­se am Sams­tag Nach­mit­tag ge­mein­sa­mes Fei­ern im Pfarr­gar­ten. Na­tür­lich un­ter Ein­hal­tung der gel­ten­den Co­vid Re­geln!

Termin

Sams­tag 12.Ju­ni 2021

14:30 Ge­mein­sa­me Mes­se im Pfarr­saal

an­schlie­ßend klei­ne Fei­er im Pfarr­gar­ten mit Es­sen, Trin­ken und Spie­len

Mes­se und Fei­ern fin­den un­­ter Ein­­hal­­tung der gel­ten­den Co­­vid-Maß­­nah­­men statt.

Kurzbericht

Auch in die­sem Jahr gab es wie­der ei­nen ge­mein­sa­men Jah­res­ab­schluss der Jung­schar. Lei­der war das Wet­ter um 14:30 un­sich­er und so ha­ben wir un­se­re Mes­se im Pfarr­saal ge­fei­ert. Das an­schlie­ßen­de Gril­len und das Ge­stal­ten un­ser­es Som­mer­gru­ßes an die Pfarr­ge­mein­de konn­te je­doch sehr zu Freu­de al­ler drau­ßen im Gar­ten statt­fin­den.

Das Motto war...

Wo wir auch ge­hen, Je­sus ist bei uns

...und hat sich rück­blick­end mit dem letz­ten Jahr be­schäf­tigt.

Im Evan­ge­li­um ha­ben wir von ei­nem Schiff auf ho­hen Wel­len ge­hört, auf dem die Jün­ger wa­ren und gro­ße Angst vor dem Ken­tern hat­ten. Je­sus ist je­doch zu ih­nen ge­kom­men und hat sie da­ran er­inn­ert, dass er da ist und dass sie auf ihn ver­trau­en kön­nen.

Nach dem Evan­ge­li­um ha­ben sich die Jung­schar­kin­der und -lei­ter_in­nen da­mit be­schäf­tigt, wo sie sich im letz­ten Jahr al­lei­ne ge­fühlt ha­ben, wo sie vor un­über­wind­ba­ren Auf­ga­ben ge­stan­­den sind oder wo es zu vie­le Her­aus­for­der­un­gen gab. Die Ant­wor­ten wur­den dann auf Plan­ken ge­schrie­ben und auf un­ser ge­mein­sa­mes Jung­schar­boot ge­klebt.

Die

ses Boot soll­te sym­bo­li­sie­ren, dass wir auf un­ser­em Schiff manch­mal zwei­feln, wenn ein Sturm auf­zieht oder die Wel­len be­son­ders hoch wer­den. Im An­schluss je­doch ist klar ge­wor­den, dass wir in all die­sen Si­tua­tio­nen nicht al­lei­ne wa­ren: ob es die Ma­ma, der Pa­pa, die bes­te Freun­din oder der Cou­sin war, je­de Her­aus­for­der­ung ha­ben wir ge­meis­tert. Und egal wann, Je­sus war und ist je­des Mal bei uns. Er hat uns ge­hol­fen un­se­re Hür­den zu über­win­den.

Im Som­mer sind wir al­le in Öster­reich oder sonst wo un­ter­wegs. Da­bei wol­len wir nie ver­ges­sen, dass wir nicht al­lei­ne sind. Je­sus ist mit da­bei und sagt uns: Du schaffst das! Ich bin da! Dir kann nichts pas­sie­ren!.

In die­sem Sin­ne wün­schen die Jung­schar­lei­ter_in­nen al­len ei­nen wun­der­schö­nen und ge­seg­ne­ten Som­mer und wir freu­en uns euch im Herbst wie­der­zu­se­hen bzw. auf un­ser ge­mein­sa­mes Jung­schar­la­ger!

Auch in die­sem Jahr gab es wie­der ei­nen ge­mein­sa­men Jah­res­ab­schluss der Jung­schar. Lei­der war das Wet­ter um 14:30 un­sich­er und so ha­ben wir un­se­re Mes­se im Pfarr­saal ge­fei­ert. Das an­schlie­ßen­de Gril­len und das Ge­stal­ten un­ser­es Som­mer­gru­ßes an die Pfarr­ge­mein­de konn­te je­doch sehr zu Freu­de al­ler drau­ßen im Gar­ten statt­fin­den.

Das Motto war...

Wo wir auch ge­hen, Je­sus ist bei uns

...und hat sich rück­blick­end mit dem letz­ten Jahr be­schäf­tigt.

Im Evan­ge­li­um ha­ben wir von ei­nem Schiff auf ho­hen Wel­len ge­hört, auf dem die Jün­ger wa­ren und gro­ße Angst vor dem Ken­tern hat­ten. Je­sus ist je­doch zu ih­nen ge­kom­men und hat sie da­ran er­inn­ert, dass er da ist und dass sie auf ihn ver­trau­en kön­nen.

Nach dem Evan­ge­li­um ha­ben sich die Jung­schar­kin­der und -lei­ter_in­nen da­mit be­schäf­tigt, wo sie sich im letz­ten Jahr al­lei­ne ge­fühlt ha­ben, wo sie vor un­über­wind­ba­ren Auf­ga­ben ge­stan­­den sind oder wo es zu vie­le Her­aus­for­der­un­gen gab. Die Ant­wor­ten wur­den dann auf Plan­ken ge­schrie­ben und auf un­ser ge­mein­sa­mes Jung­schar­boot ge­klebt.

Die

ses Boot soll­te sym­bo­li­sie­ren, dass wir auf un­ser­em Schiff manch­mal zwei­feln, wenn ein Sturm auf­zieht oder die Wel­len be­son­ders hoch wer­den. Im An­schluss je­doch ist klar ge­wor­den, dass wir in all die­sen Si­tua­tio­nen nicht al­lei­ne wa­ren: ob es die Ma­ma, der Pa­pa, die bes­te Freun­din oder der Cou­sin war, je­de Her­aus­for­der­ung ha­ben wir ge­meis­tert. Und egal wann, Je­sus war und ist je­des Mal bei uns. Er hat uns ge­hol­fen un­se­re Hür­den zu über­win­den.

Im Som­mer sind wir al­le in Öster­reich oder sonst wo un­ter­wegs. Da­bei wol­len wir nie ver­ges­sen, dass wir nicht al­lei­ne sind. Je­sus ist mit da­bei und sagt uns: Du schaffst das! Ich bin da! Dir kann nichts pas­sie­ren!.

In die­sem Sin­ne wün­schen die Jung­schar­lei­ter_in­nen al­len ei­nen wun­der­schö­nen und ge­seg­ne­ten Som­mer und wir freu­en uns euch im Herbst wie­der­zu­se­hen bzw. auf un­ser ge­mein­sa­mes Jung­schar­la­ger!

Einladung zum Abschlussfest im Juni 2021 (PDF)
Einladung zum Abschlussfest im Juni 2021 (PDF)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0