Corona: Maskenpflicht und Registrierung

Ab Ok­tober gel­ten schär­fe­re Re­geln für Got­tes­diens­te und Ver­an­stal­tun­gen. Beim Mess­be­such ist Mund/Na­sen­schutz ver­pflich­tend und um Re­gis­trie­rung wird ge­be­ten. Pfarr­liche Grup­pen­ak­ti­vi­tät­en in Räu­men sind ab 23.Ok­to­ber auf 6 Per­so­nen be­schränkt. Wall­fahrt und Punsch­hüt­te ab­ge­sagt. Kin­der- und Christ­met­te viel­leicht mit Vor­an­mel­dung.

Alle fol­gen­den An­ga­ben sind per 19.Ok­to­ber 2020 gü­ltig.

Weiter strenge Regeln

Ei­ne Ver­ord­nung der Bisch­ofs­kon­fe­renz sieht auch wei­ter­hin schär­fe­re Maß­nah­men vor, um ein An­stei­gen der In­fek­ti­ons­zah­len zu ver­hin­dern.

Für Got­tes­diens­te gilt bis auf Wei­te­res Mas­ken­pflicht, der 1m Min­dest­ab­bstand und neu auch ei­ne frei­wil­li­ge Re­gis­trie­rung zur Rück­ver­fol­gung bei ei­nem In­fek­ti­ons­fall.

Für klei­ne­re Ver­an­stal­tun­gen in Räu­men sind ma­xi­mal 10 Per­so­nen er­laubt, für grö­ße­re Ver­an­stal­tun­gen, wie Erst­kom­mu­ni­on, Fir­mung und Trau­un­gen, muss ein Prä­ven­ti­ons­kon­zept mit Be­such­er Re­gis­trie­rung und Sitzordnung er­stellt wer­den. Da­für muss die Pfar­re e­ine(n) Prä­ven­ti­ons­be­auf­trag­te(n) er­nen­nen.

Hier die ent­sprech­en­den Vor­ga­ben der österr. Bisch­ofs­kon­fer­enz, Stand 5.10.2020:

Got­tes­diens­te und kirch­liche Ver­an­stal­tun­gen

Gottesdienste mit Maskenpflicht

Bis auf Weiteres gelten verschärfte Vorschriften beim Messbesuch, um auch bei religiösen Veranstaltungen die steigenden Infektionszahlen Mdie .

Die Erz­diö­ze­se Wien hat am Frei­tag 18.Sep­tem­ber de­fi­niert, was in Got­tes­diens­ten und bei pfarr­lich­en Ver­an­stal­tun­gen be­ach­tet wer­den muss:

  • Mund-Na­sen­schutz während der gesamten Messe tragen
  • 1m Ab­stand zwi­schen Mess­be­su­chern, au­ßer im ge­mein­sa­men Haus­halt le­ben­de Per­so­nen
  • Ge­mein­sa­mes Sin­gen auf ein Minimum reduzieren
  • Des­in­fek­ti­ons­spen­der am Kir­chen­ein­gang
  • Re­gel­mä­ßi­ges Des­in­fes­zie­ren von häu­fig ver­wen­de­ten Fläch­en und Ge­gen­­stän­dem
  • Got­tes­dienst­raum re­gel­mä­ßig lüf­ten, auch während dem Gottesdienst
  • Kom­mu­ni­on­emp­fang mit Maske und 1m Ab­stand, nur Hand­kom­mu­ni­on. Au­ßer­dem ent­fällt "Der Leib Chris­ti" des Kom­mu­ni­on­spen­ders und das "Amen" des Kom­mu­ni­on­emp­fän­gers.
  • An­we­sen­heits­lis­ten zum Rück­ver­fol­gen bei In­fek­ti­ons­fäl­len (auf frei­wil­li­ger Ba­sis).

Pfarrliche Veranstaltungen

Pfarr­liche Ver­an­stal­tun­gen sind laut Erz­diö­ze­se ein­zu­schrän­ken, kön­nen aber un­ter stren­ge­ren Re­geln statt­fin­den:

  • Pfarr­kaf­fe im Frei­en, so­lan­ge es das Wet­ter noch zu­lässt. Bei Schlecht­wet­ter kein Pfarr­kaf­fee im Pfarr­saal.
  • Aga­pen in Räu­men nach wich­ti­gen Mess­feiern ver­mei­den. Aga­pe nach der Christ­met­te am 24.De­zem­ber noch nicht ent­schie­den.
  • Tref­fen ak­ti­ver Grup­pen in ge­schlos­sen­en Räu­men mit ma­xi­mal 10 Per­so­nen, z.B. Bi­bel­run­de, Glau­bens­ge­spräch, El­tern-Kind Run­de und Jung­schar­stun­den. Ab 23.Ok­to­ber nur mehr 6 Per­so­nen.
  • 1m Min­dest-Ab­stand.
  • Für grö­ße­re Ver­an­stal­tun­gen muss ein(e) Prä­ven­tions­be­auf­trag­te(r) be­stellt und ein Prä­ven­tions­kon­zept er­stellt wer­den.
  • Wall­fahrt nach Ma­ria­zell von 23. - 27.10. ist ab­ge­sagt
  • Punsch­hüt­te im Ad­vent ist ab­ge­sagt

Der PGR fin­det es wich­tig, ein Zu­sam­men­sein un­ter Ein­hal­tung der Vor­ga­ben zu er­mög­lich­en! Na­tür­lich soll je­de(r) per­sön­lich ent­schei­den an Ver­an­stal­tun­gen teil­zu­neh­men oder nicht!

Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse

Hoch­zei­ten und Tau­fen sol­len in der jet­zi­gen Si­tua­ti­on ver­mie­den und auf ei­nen spä­te­ren Zeit­punkt ver­scho­ben wer­den. Bei Statt­fin­den gel­ten fol­gen­de Re­geln:

  • Für Tau­fen und Hoch­zei­ten muss ein Prä­ven­tions­kon­zept er­stellt wer­den. Per­so­nen müs­sen sich re­gis­trie­ren und be­kom­men ge­kenn­zeich­ne­te Plät­ze zu­ge­wie­sen.
  • Bei Be­gräb­nis­sen Mund­schutz Pflicht in der Be­statt­ungs­hal­le und 1m Ab­stands­re­gel. Im Frei­en 1m Ab­stands­re­gel.
  • Ma­xi­ma­le Per­so­nen­an­zahl nach Raum­grö­ße un­ter Ein­hal­tung des 1m Ab­stan­des.

Erstkommunion und Firmung

Erst­kom­mu­ni­on und Fir­mun­g wur­den auf den Herbst ver­scho­ben:

  • Erst­kom­mu­ni­on am Sams­tag 10.Ok­to­ber
  • Fir­mung am Sonn­tag 15.No­vem­ber
  • Nach den Mess­fei­ern kei­ne Aga­pe.

Für bei­de Mess­fei­ern wer­den höh­ere Be­su­cher­zah­len er­war­tet und da­her muss ein Prä­ven­ti­ons­kon­zept er­stellt wer­den. Al­le Mess­be­su­cher müs­sen sich re­gis­trie­ren, um die Rück­ver­fol­gung bei ei­nem In­fek­ti­ons­fall zu er­mög­lich­en.

Weihnachten

Für die Fei­er­lich­kei­ten am 24. De­zem­ber sind fol­gen­de Maß­nah­men vom Pfarr­ge­mein­de­rat ge­plant:

  • Kin­der­met­te fin­det zwei­mal statt, um 15:00 und 16:30.
  • Christ­met­te fin­det ein­mal um 22:00 statt.
  • In bei­den Met­ten ist Re­gis­trie­rungs­pflicht und e­ne Sitz­ord­nung vor­ge­se­hen.
  • Für den Be­such der Christ­met­te ist viel­leicht Vor­an­mel­dung not­wen­dig, um die Re­gis­trie­rungs­pflicht bei ho­her Be­such­er­zahl zu be­werk­stel­li­gen.

Pfarrkanzlei mit Maske

Die Pfarr­kanz­lei bleibt wei­ter­hin of­fen. Das Be­tre­ten der Pfarr­kanz­lei ist nur mit Mund-Na­sen­schutz ge­stat­tet.

01 4862279 (Mo-Fr 9:00 - 12:00)


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Rainer Hinterleitner (Freitag, 13 März 2020 18:26)

    Toll, dass es dieses Angebot von ehreamtlich Tätigen gibt! DANKE!

  • #2

    Pircher (Samstag, 14 März 2020 17:52)

    am Sonntag 15.3 findet eine Gottesdienstübertragung um 10 Uhr auf ORF III statt.

  • #3

    Elisabeth (Montag, 30 März 2020 18:18)

    Ich habe von offizieller Seite gehört, dass die Osterfeierlichkeiten mit 5 Personen stattfinden dürfen. Auch bei jedem Gottesdienst in der Kapelle oder Kirche ist dies von Seiten des Herrn Kardinals erlaubt.

  • #4

    Webmaster Ernst (Dienstag, 31 März 2020 18:02)

    Es werden in der Karwoche und am Ostersonntag Messen stattfinden, aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Und ja, es dürfen maximal 5 Personen anwesend sein - ob das auch in Sandleiten sein wird und wer ist mir nicht bekannt.

  • #5

    Martha Mikulka (Donnerstag, 30 April 2020 17:32)

    Für den Messbesuch ab15.Mai heißt das: Wer zuerst kommt, darf hinein.