Corona: Wieder Maskenpflicht seit 24. Juli

Mit Frei­tag 24. Ju­li gilt wie­der Mas­ken­pflicht beim Be­tre­ten, Ver­las­sen und beim He­rum­ge­hen in der Kir­che. Auf dem Sitz­platz kann die Mas­ke ab­ge­nom­men wer­den, wird aber auf frei­wil­li­ger Ba­sis trotz­dem emp­foh­len.

Alle fol­gen­den An­ga­ben sind per 24.Ju­li gü­ltig.

Wieder Maskenpflicht ab 24. Juli

Seit Frei­tag 24. Ju­li gilt wie­der Mas­ken­pflicht in Ge­schäf­ten des Le­bens­mit­tel­han­dels, in Su­per­märk­ten, in Post und Bank und in Ge­sund­heits­ein­rich­tun­gen. Die Re­li­gi­ons­ge­mei­nschaf­ten ha­ben sich die­ser Mas­ken­pflicht auch in den Kir­chen an­ge­schlos­sen:

Es gel­ten wei­ter­hin die fol­gen­den Re­geln:

  • Mund-Na­sen­schutz beim Be­tre­ten, Ver­las­sen und He­rum­ge­hen in der Kir­che. Auf dem Sitz­platz kann die Mas­ke ab­ge­nom­men wer­den, auf frei­wil­li­ger Ba­sis trotz­dem emp­foh­len.
  • 1m Ab­stand zwi­schen Mess­be­su­chern, au­ßer im ge­mein­sa­men Haus­halt le­ben­de Per­so­nen
  • Des­in­fek­ti­ons­spen­der am Kir­chen­ein­gang
  • Re­gel­mä­ßi­ges Des­in­fes­zie­ren von häu­fig ver­wen­de­ten Fläch­en und Ge­gen­­stän­dem
  • Kom­mu­ni­on­emp­fang mit Maske und 1m Ab­stand, per Hand­kom­mu­ni­on
  • Ge­mein­sa­mes Be­ten und Sin­gen ist wei­ter er­laubt

Per­so­nen, die nicht ge­sund sind, soll­ten von der Mes­se fern­blei­ben. Die Dis­pens vom Be­such der Sonn­tags­mes­se bleibt auf­recht.

Hier die entsprechenden Vorgaben der Erzdiözese Wien:

Ver­stärk­te Maß­nah­men zur Vi­rus­ein­däm­mung (ab 24.Ju­li)

Veranstaltungen

Ver­an­stal­tun­gen und Tref­fen von ak­ti­ven Grup­pen und der Jung­schar sind wei­ter mög­lich. In der Som­mer­pau­se sind, au­ßer zwei Se­nio­ren­tref­fen, oh­ne­hin kei­ne Ver­an­stal­tun­gen ge­plant. Wie es im Herbst sein wird, ist noch ab­zu­war­ten.

Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse

Seit 29.Mai kön­nen bis auf Wei­ter­es wei­ter­hin Hoch­zei­ten und Tau­fen in grö­ßer­em Rah­men statt­fin­den:

  • Für Tau­fen gibt es keine Beschränkungen.
  • Bei Hoch­zei­ten in der Kirche dürfen bis 100 Personen teilnehmen.
  • Bei Be­gräb­nis­sen dürfen auch bis 100 Personen teilnehmen.

Erstkommunion und Firmung

Laut Bisch­ofs­kon­fer­enz sol­len Erst­kom­mu­ni­on Fei­ern und Fir­mun­gen auf den Herbst oder auf 2021 ver­scho­ben wer­den:

  • Erst­kom­mu­ni­on wur­de auf 11.Ok­to­ber ver­scho­ben.
  • Fir­mung wur­de auf 15.No­vem­ber ver­scho­ben.

Pfarrkanzlei ist offen

Die Pfarr­kanz­lei bleibt wei­ter­hin of­fen und es ist kein Mund­schutz not­wen­dig. Im Au­gust ist Som­mer­be­trieb und die Kanz­lei ist Mon­tag und Don­ners­tag ge­schlos­sen.

01 4862279 (Mo-Fr 9:00 - 12:00)


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Rainer Hinterleitner (Freitag, 13 März 2020 18:26)

    Toll, dass es dieses Angebot von ehreamtlich Tätigen gibt! DANKE!

  • #2

    Pircher (Samstag, 14 März 2020 17:52)

    am Sonntag 15.3 findet eine Gottesdienstübertragung um 10 Uhr auf ORF III statt.

  • #3

    Elisabeth (Montag, 30 März 2020 18:18)

    Ich habe von offizieller Seite gehört, dass die Osterfeierlichkeiten mit 5 Personen stattfinden dürfen. Auch bei jedem Gottesdienst in der Kapelle oder Kirche ist dies von Seiten des Herrn Kardinals erlaubt.

  • #4

    Webmaster Ernst (Dienstag, 31 März 2020 18:02)

    Es werden in der Karwoche und am Ostersonntag Messen stattfinden, aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Und ja, es dürfen maximal 5 Personen anwesend sein - ob das auch in Sandleiten sein wird und wer ist mir nicht bekannt.

  • #5

    Martha Mikulka (Donnerstag, 30 April 2020 17:32)

    Für den Messbesuch ab15.Mai heißt das: Wer zuerst kommt, darf hinein.