Herbstreise 2017 nach Grado

Die mehr­tä­gi­ge Herbst­rei­se führt dies­mal nach Gra­do in Ita­li­en. Von Gra­do sind Ta­ges­aus­flü­ge nach Aqui­leia, Triest, Mi­ra­ma­re, Pal­ma­no­va, Udi­ne und San Da­nie­le ge­plant. Be­reits aus­ge­bucht! Kei­ne An­mel­dung mehr mög­lich.

Termin

Do 20.Sept. - So 24.Sept. 2017

Un­ser Aus­flug in die Süd­stei­er­mark 2015 war der­art schön, dass wir auch für heu­er ei­ne Fahrt zum Som­mer­aus­klang ge­plant ha­ben. Dies­mal geht es nach Ita­li­en, ins schö­ne Gra­do. In fünf Ta­gen be­such­en wir ei­ni­ge wun­der­ba­re Or­te in der Um­ge­bung, ver­kos­ten Wein und Schin­ken, aber ha­ben auch Zeit zum Fla­nie­ren am Strand oder im Ort Gra­do. Ich hof­fe, das Pro­gramm ge­fällt euch und wir ge­nie­ßen ge­mein­sam ein biss­chen dol­ce vi­ta im Sep­tem­ber.

meint Or­ga­ni­sa­to­rin Ka­rin Mandl

Anmeldung

Kei­ne An­mel­dung mehr mög­lich - die Rei­se ist be­reits aus­ge­bucht. Es ha­ben sich bis En­de Fe­bru­ar be­reits über 30 Teil­neh­mer ge­mel­det.

Region Friaul - Julisch Venetien

Gra­do liegt in der ma­le­ri­schen Re­gi­on Fri­aul - Ju­lisch Ve­ne­ti­en. Aus­führ­liche In­fo fin­den Sie hier:

Fri­aul - Ju­lisch Ve­ne­ti­en (Wi­ki­pe­dia)

Gra­do (Wi­ki­pe­dia)

Programm

Die Rei­se dau­ert fünf Ta­ge. Die Un­ter­brin­gung er­folgt in ei­nem Vier­stern Ho­tel in Gra­do, von wo al­le Ta­ges­aus­flü­ge star­ten.

Mi

Wien – Lju­bl­ja­na – Gra­do:

Um 7:30 Ab­rei­se mit dem Bus von der Pfar­re. Fahrt über Spiel­feld nach Lju­bl­ja­na, dort Auf­ent­halt mit Ge­le­gen­heit zum Mit­tag­es­sen. Stadt­rund­gang durch die ma­le­ri­sche Alt­stadt von Lai­bach mit vie­len Ju­gend­stil­ge­bäu­den (von Jo­sef Plec­nik), Be­such der Drei­brück­en­an­la­ge, der Burg u. v. a. Wei­ter­fahrt über No­va Go­ri­ca nach Gra­do.

An­kunft ca. 18:00 und Zim­mer­be­zug im Ho­tel Ab­ba­zia, Abend­es­sen und Näch­ti­gung.

Do

Aqui­leia - Gra­do:

Um 9:00 Fahrt nach Aqui­leia mit den wich­tigs­ten ar­chä­olo­gi­schen Aus­gra­bun­gen Ita­li­ens. Be­such des Do­mes mit dem be­rühm­ten Mo­sa­ik­fuß­bo­den und den Fres­ken in der Kryp­ta. Nach Wunsch Auf­stieg auf den Glock­en­turm. Da­nach zu­rück nach Gra­do, Frei­zeit zum Mit­tag­es­sen und an­schlie­ßend Stadt­rund­gang durch die Alt­stadt mit Ba­si­li­ka Sant’­Eu­fe­mia, der Kir­che San­ta Ma­ria del­le Gra­zie, Ha­fen, Pi­az­za Ma­rin u. a. Rest des Ta­ges zur frei­en Ver­fü­gung.

Abend­es­sen und Näch­ti­gung im Ho­tel Ab­ba­zia.

Fr

Triest - Mi­ra­ma­re:

Um 8:00 Ab­fahrt von Gra­do, durchs Karst­ge­biet nach Opi­ci­na. Dort spek­ta­ku­lä­re Stra­ßen­bahn­fahrt mit der Tram­li­nie „2“ von Vil­la Opi­cin (tol­ler Blick über den Golf von Triest) hin­un­ter in die Alt­stadt von Triest. An­schlie­ßend Be­sich­ti­gung der ehe­ma­li­gen ös­ter­reich­isch­en Ha­fen­stadt und Spa­zier­gang durch das klas­si­zis­ti­sche Zent­rum mit Dom, Kas­tell, rö­mi­schem Thea­ter, Alt­stadt, Bor­go Te­re­sia­no, Pia­zza dell Uni­ta d’Ita­lia, Pia­zza del­la Bor­sa u. a. Frei­zeit zum Mit­tag­es­sen und Wei­ter­fahrt zum Schloss Mi­ra­ma­re mit Be­sich­ti­gung des Schloss­es und an­schlie­ßend kur­zem Gar­ten­spa­zier­gang. Wei­ter­fahrt ent­lang der Küs­te zum Cas­tel­lo di Dui­no mit Be­sich­ti­gung des Schloss­es.

Rück­fahrt nach Gra­do, Abend­ess­en und Näch­ti­gung im Ho­tel Ab­ba­zia.

Sa

Pal­ma­no­va - Wein­bau­ge­biet Col­lio:

Um 09:00 Ab­fahrt von Gra­do, Fahrt nach Pal­ma­no­va und klei­ner Rund­gang durch die Alt­stadt. Wei­ter­fahrt nach Görz mit ei­nem kur­zen Rund­gang über Os­la­via - San Flo­ria­no del Col­lio - Gias­ba­no - Cor­mons. Auf­ent­halt bei der Can­ti­na Pro­dot­to­ri Cor­mons und Be­sich­ti­gung des „Vig­na del Mon­do“ (=Wein­gar­ten der Welt) mit mehr als 400 Reb­sor­ten aus der gan­zen Welt, aus de­nen der „Vi­no del­la Pa­ce“ (=Friedenswein) ge­won­nen wird, Wein­ver­kos­tung. Wei­ter über Cap­ri­va nach Re­di­pug­lia, dort even­tu­ell Be­sich­ti­gung der größ­ten Mi­li­tär­ge­denk­stät­te Ita­li­ens aus dem 1. Welt­krieg.

Zur­ück nach Gra­do. Abend­es­sen und Nächt­igung im Ho­tel Ab­ba­zia..

So

Gra­do - Udi­ne - San Da­nie­le del Fri­uli - Wien:

Um 8:30 Ab­rei­se von Gra­do. Fahrt nach Udi­ne und Rund­gang durch die Alt­stadt mit Be­sich­ti­gung des Do­mes, Pia­zza Li­ber­ta, Cas­tel­lo di Udi­ne, Chie­sa di San Gia­co­mo u. a. Wei­ter­fahrt nach San Da­nie­le del Fri­uli, dort Mit­tag­es­sen mit Schin­ken­ver­kos­tung in der Pro­sci­ut­te­ria Dall’­Ava, an­schlie­ßend Be­sich­ti­gung der Schin­ken­er­zeu­gung im Ort.

Heim­rei­se über Vil­lach - Graz nach Wien. Rück­kunft bei der Kir­che ca. 20:00.

Reiseveranstalter

Zu­­stän­­di­­ger Be­­treu­­er ist Wer­­ner Schöpf­­leuth­­ner.

Hotel

Hotel Abbazia ****
(in Grado)

Pauschalpreis

Für 4 Näch­te und Halb­pen­si­on pro Per­son:

Pro Per­son im Zwei­bett­zim­mer 765 €
Ein­bett­zim­mer­zu­schlag 128 €

 ab 30 Teilnehmern verringert sich der Preis

Mittwoch: Der erste Stop auf unserer Fahrt ist in Ljublijana, Hauptstadt von Slowenien, wo wir einen Spaziergang durch die malerische Altstadt machen.
Mittwoch: Der erste Stop auf unserer Fahrt ist in Ljublijana, Hauptstadt von Slowenien, wo wir einen Spaziergang durch die malerische Altstadt machen.
Mittwoch: Nach der Ankunft in Grado gibt es Rundgang durch die malerische Hafenstadt im Golf von Venezien, die früher ein bedeutender Seehafen war, heute vor allem für die Fischerei.
Mittwoch: Nach der Ankunft in Grado gibt es Rundgang durch die malerische Hafenstadt im Golf von Venezien, die früher ein bedeutender Seehafen war, heute vor allem für die Fischerei.
Donnerstag: In Aquileia besuchen wir den alten Dom mit seinem berühmten Mosaikboden und den Fresken in der Krypta.
Donnerstag: In Aquileia besuchen wir den alten Dom mit seinem berühmten Mosaikboden und den Fresken in der Krypta.
Freitag: Am Vormittag geht die Fahrt nach Triest, einst ein bedeutendster Handelshafenin der Habsburger Monarchie. Dort unternehmen wir ein Fahrt durch die Altstadt mit der Tramlinie "2".
Freitag: Am Vormittag geht die Fahrt nach Triest, einst ein bedeutendster Handelshafenin der Habsburger Monarchie. Dort unternehmen wir ein Fahrt durch die Altstadt mit der Tramlinie "2".
Freitag: Am Nachmittag besuchen wir das Schloss Miramare, das von Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, dem Bruder von Kaiser Franz Joseph I., erbaut wurde.
Freitag: Am Nachmittag besuchen wir das Schloss Miramare, das von Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, dem Bruder von Kaiser Franz Joseph I., erbaut wurde.
Samstag: Von unserem Hotel in Grado geht es zuerst nach Palmanova, wo wir eine kurzen Rundgang durch die Altstadt machen.
Samstag: Von unserem Hotel in Grado geht es zuerst nach Palmanova, wo wir eine kurzen Rundgang durch die Altstadt machen.
Samstag: Nachmittag geht es in das Weinbaugebiet von Collio, das sich von Friaul bis nach Slowenien erstreckt. Dort werden mehr als 400 Rebsorten aus der ganzen Welt angebaut, aus denen der Friedenswein „Vino della Pace“ gewonnen wird.
Samstag: Nachmittag geht es in das Weinbaugebiet von Collio, das sich von Friaul bis nach Slowenien erstreckt. Dort werden mehr als 400 Rebsorten aus der ganzen Welt angebaut, aus denen der Friedenswein „Vino della Pace“ gewonnen wird.
Sonntag: Der letzte Tag führt uns nach Udine, wo wir auf unserem Stadtrundgang auch den Piazza Liberta besuchen.
Sonntag: Der letzte Tag führt uns nach Udine, wo wir auf unserem Stadtrundgang auch den Piazza Liberta besuchen.
Sonntag: Auf unserer Rückfahrt machen wir noch in San Daniele halt, wo wir zu Mittag in einer Proscutteria Schinken verkosten.
Sonntag: Auf unserer Rückfahrt machen wir noch in San Daniele halt, wo wir zu Mittag in einer Proscutteria Schinken verkosten.

Kontakt

Karin Mandl

01 4862279 (Pfarrkanzlei 9-12:00)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0