Martinsfest 2012

Die Geschichte vom heiligen Martin einmal anders mit eigenen Texten und Schattentheater. Anschließend Laternenumzug im Kongresspark bei schönem Herbstwetter.

Termin

Freitag 9.November 2012

17:00 Martins­fest in der Kirche, an­schlie­ßend La­ter­nen­um­zug im Kon­gress­park

Martinsfeier in der Kirche

Zur Martins­feier am Frei­tag dem 9.No­vem­ber 2012 kamen viele El­tern, Groß­el­tern und Ge­schwis­ter, um das tra­di­tio­nelle Martins­fest zu er­le­ben. Zu Be­ginn um 17:00 war es drau­ßen schon dun­kel und die La­ter­nen der Kin­der leuch­tet­en in der Kir­che sehr stimm­ungs­voll.

Auch dies­mal spiel­ten die Kin­der wie­der die Ge­schich­te vom hei­li­gen Mar­tin, der mit ei­nem Bett­ler sei­nen Man­tel teilt. Da­zu hatte Ma­ri­na eine ab­ge­änder­te Ge­schich­te vor­be­rei­tet, die die Kin­der in ei­nem Schat­ten­spiel dar­stell­ten.

Laternenumzug im Kongresspark

An­schlie­ßend an die Mar­tins­feier in der Kir­che ging der tra­di­tio­nelle La­ter­nen­um­zug bei schö­nem spät­herbst­lichen Wet­ter in den Kon­gress­park. Es war dun­kel und die Mar­tins­la­ter­nen der Kinder strahl­ten wie klei­ne Ster­ne den Weg aus. Die Bäume hat­ten noch ihr bun­tes Herbst­laub. Es war ein stimm­ungs­voll­er Um­zug.

In der Nähe des gro­ßen Spiel­platz­es mach­ten die Kin­der einen Kreis und be­ka­men die Mar­tins­kipf­erln, um sie mit El­tern, Ge­schwis­tern und Freun­den zu tei­len.

Mehr Info


Fotos vom Martinsfest 2012

Kommentar schreiben

Kommentare: 0