Martinsfest 2010

Das traditrionelle Martinsfeier war wieder ein besonderes Erlebnis. Die Kinder spielten die Geschichte vom heiligen Martin und zeigten einen Farbentanz im Dunkeln.

Martinsfeier in der Kirche

Zur Martinsfeier am Donnerstag dem 11.November 2010 kamen nicht nur alle Eltern, sondern auch Großeltern und Geschwister. Zum Beginn um 17:00 war es draußen schon dunkel und der Laterneneinzug in die Kirche war sehr stimmungsvoll.

Die Kinder spielten die Geschichte vom heiligen Martin, der mit einem Bettler seinen Mantel teilt. Außerdem gab es einen tollen Farbentanz, bei dem sich die Kinder im Dunkeln mit Leuchtstäben und ihren Martinslaternen am Altar bewegten.

Laternenumzug im Kongresspark

Anschließend an die Martinsfeier in der Kirche ging der traditionelle Laternenumzug in den Kongresspark. Dort bekamen die Kinder die Martinskipferln, um sie mit Eltern, Geschwistern und Freunden zu teilen. Auch das kalt-feuchte Wetter tat dem ganzen keinen Abbruch - alle trugen ihre selbst gebastelten Laternen mit Stolz und Freude  durch den Park.


Fotos vom Martinsfest 2010

Kommentar schreiben

Kommentare: 0