Martinsfest 2009

Der traditionelle Laternenumzug im Kongresspark fiel diesmal leider "ins Wasser". Nach dem Martins-Spiel ging der Umzug durch die Kirche.

Martinsfeier in der Kirche

Zur Martinsfeier am Mittwoch dem 11.November 2009 kamen nicht nur alle Eltern, sondern auch Großeltern und Geschwister. Zum Beginn um 17:00 war es draußen schon dunkel und der Laterneneinzug in die Kirche war sehr stimmungsvoll.

Die Kinder spielten die Geschichte vom heiligen Martin, der mit einem Bettler seinen Mantel teilt. Und danach führten uns die Kinder, passend zum Jahresthema Mit 30 Kindern um die Welt, einen Laternentanz auf japanisch vor. Mit den selbstgebastelten und japanischen Lampions tanzten sie zu einer passenden Musik einen "völkerverbindenen" Tanz.

Laternenumzug fiel "ins Wasser"

Der traditionelle Laternenumzug fand wegen Regenwetters nicht wie geplant im Kongresspark, sondern in der Kirche statt. Am Ende bekamen die Kinder die Martinskipferln, um sie mit Eltern, Geschwistern und Freunden zu teilen.


Fotos vom Martinsfest 2009

Kommentar schreiben

Kommentare: 0