Kulturreise 2019 nach Thüringen

Die Kul­tur­rei­se 2019 geht dies­mal mit dem Bus nach Thü­rin­gen im "Grü­ne Herz Deutsch­lands" mit gro­­ßen Wald­­ge­­bie­­ten im Sü­­den und sei­nen vie­len kul­tur­el­len Gü­tern und al­ten his­to­ri­schen Städ­ten im Nor­den. Bei In­ter­es­se bit­te um An­mel­dung in der Pfarr­kanz­lei bis spä­tes­tens 10.Jän­ner.

Termin

Mo 20.Mai - Mo 27.Mai 2019

Schon län­ger wur­de der Wunsch nach ei­ner Fahrt nach Deutsch­land, im Spe­zi­el­len in das ma­ler­ische Thü­rin­gen, ge­äu­ßert. Dem kom­me ich ger­ne nach und so be­rei­sen wir 2019 die­sen kul­tur­träch­ti­gen Frei­staat im Her­zen un­ser­es Nach­bar­lan­des. Wir be­ge­ben uns auf die Spu­ren Lu­thers und Goe­thes, er­kun­den den Thü­rin­ger Wald und ge­nie­ßen das Flair von schö­nen, al­ten Städ­ten. Auch ein Stück­chen Tsche­chi­sche Re­pu­blik wer­den wir be­su­chen und mit dem „Ju­wel“ Kru­mau un­se­re Rei­se ab­schlie­ßen.

Auf der Bus­fahrt be­gle­itet uns un­ser be­währ­ter und ge­schätz­ter Rei­se­lei­ter Eu­gen Britsch. Ge­mein­sam mit ihm und Herrn Schöpf­leuth­ner von Co­lum­bus-Rei­sen ha­ben wir ein schö­nes und ab­wechs­lungs­rei­ches Pro­gramm er­ar­bei­tet. Ich hof­fe, eu­ren Ges­chmack ge­trof­fen zu ha­ben und freue mich schon auf die Rei­se mit euch!

meint die Or­ga­ni­sa­to­rin Ka­rin Mandl

Anmeldung

Bei In­ter­es­se bit­te um bal­di­ge An­mel­dung in der Pfarr­kanz­lei und ei­ner An­zah­lung von € 200,- pro Per­son bis spä­tes­tens 10. Jän­ner 2019 auf das Pfarr­kon­to. Bei Ver­sich­er­ungs­wunsch den Be­trag um € 76 pro Per­son er­gän­zen und € 276 pro Per­son ein­zah­len.

01 4862279 (9 - 12:00)

ACHTUNG: Die Nach­fra­ge war gleich bei der Vor­stel­lung am 10.No­vem­ber 2018 sehr hoch und es haben sich am selben Abend schon 24 Per­so­nen angemeldet. Es sind also nur mehr 10 - 12 Plätze frei (Stand 14.11.2018).

Info über Thüringen

Reiseveranstalter

Columbus Reisen GmbH

www.columbus-reisen.at/

Pauschalpreis

Für 7 Näch­te und Halb­pen­si­on pro Per­son:

1.330 €  pro Per­son im Zwei­bett­zim­mer
   224 €  Ein­bett­zim­mer­zu­schlag

Leistungen

  • Bus­fahrt mit ei­nem mo­der­nen Kom­fort­bus.
  • Rei­se­lei­tung ab und bis Wien.
  • 6 Näch­ti­gun­gen mit Halb­pen­si­on im Ho­tel Lin­den­hof (Büf­fet­früh­stück und 3-gang Abend­es­sen) und 1 Näch­ti­gung mit Früh­stück im Vien­na House Ho­tel Pil­sen
  • 1 Mit­tag­es­sen im Res­tau­rant Au­er­bach's Kel­ler in Leip­zig
  • 1 Abend­es­sen im Res­tau­rant Na Spli­ce in Pil­sen
  • Ein­trit­te für:
    - Bay­reu­ther Fest­spiel­haus (mit Füh­rung),
    - Goe­the­haus in Wei­mar,
    - Glock­en­mu­se­um in Apol­da,
    - Wart­burg (mit Füh­rung),
    - ört­li­che Füh­rung in Er­furt mit Se­ve­ri­kir­che und Er­fur­ter Dom,
    - Ma­ri­en­kir­che in Mühl­hau­sen,
    - Kyff­häu­ser­denk­mal,
    - Bau­ern­kriegs-Pa­no­ra­ma­mu­se­um in Bad Fran­ken­hau­sen.
  • Fahrt mit der Thü­rin­ger­wald­bahn von Bad Tab­arz nach Go­tha im his­to­risch­en Ge­lenk­wa­gen.
  • Ört­lich­er, deutsch sprech­en­der Guide für die Stadt­be­sich­ti­gung in Pi­lsen.

Nicht inkludiert im Preis:

  • Mittagessen
  • Getränke zu Mittag- und Abendessen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Storno- bzw. Reiseversicherung (auf Wunsch 76 € pro Person extra)

Stornogebühren:

  • 0% bis 75 Tage vor Reiseantritt (= 6. März 2019)
  • 10% 74 - 30 Tage vor Reiseantritt
  • 25% 29 - 20 Tage vor Reiseantritt
  • 50% 19 - 10 Tage vor Reiseantritt
  • 65% 9 - 4 Tage vor Reiseantritt
  • 85% ab 3 Tage vor Abreise

Reise Versicherung:

  • 76 €
  • Stornoversicherung "Classic"
  • Reiseschutz (medizinische Leistungen)

Hotels

Ho­tel Lin­der­hof, in Gotha **** (6 Näch­ti­gun­gen)

Vien­na House Easy Plzen, in Pilsen **** (1 Näch­ti­gung)

Reiseprogramm

Die Rei­se dau­ert acht Ta­ge, mit sie­ben Über­nach­tun­gen in zwei Ho­tels.

Mo

Bus­fahrt Wien - Bay­reuth - Go­tha

Um 6:30 Ab­fahrt in Wien von der Pfar­re, un­ter­wegs Früh­stücks­pau­se. Fahrt nach Bay­reuth, dort spä­te­re Mit­tags­pau­se und Be­sich­ti­gung und Füh­rung durch das Bay­reu­ther Fest­spiel­haus. Wei­ter­fahrt vor­bei an Co­burg über Eis­feld und Suhl nach Go­tha.

Ca. 19:00 An­kunft beim Ho­tel Lin­denhof, Zim­mer­be­zug.

Di

Go­tha - Wei­mar - Apol­da

Fahrt ins Zent­rum von Go­tha und Rund­gang durch die Alt­stadt und Be­such des bar­ock­en Schlos­ses Frie­den­stein. Go­tha ist die fünft­größ­te Stadt in Thü­rin­gen, war von 1640 - 1825 Re­si­denz­stadt des Her­zog­tums Sach­sen-Go­tha-Al­ten­burg und ab 1826 Haupt- und Re­si­denz­stadt des Her­zog­tums Sach­sen-Co­burg und Go­tha. Im Jahre 1820 wur­de in der Stadt mit der Go­tha­er Ver­sich­er­ung das deut­sche Ver­sich­er­ungs­we­sen be­grün­det. An­schlie­ßend Fahrt nach Wei­mar, Stadt­rund­gang und Frei­zeit zum Mit­tag­es­sen. Da­nach Be­such des Goe­the-Mu­se­ums. Wei­mar ist vor al­lem für sein kul­tur­el­les Er­be be­kannt. Das „klas­si­sche Wei­mar“, das Bau­haus und sei­ne Stät­ten zäh­len zum UNESCO-Welt­kul­tur­er­be. Wei­ter­fahrt nach Apol­da, be­kannt durch sei­ne Glock­en und sei­ne Strick­wa­ren, Be­such des Glock­en­mu­se­ums.

Am Abend Rück­fahrt ins Ho­tel Lin­den­hof.

Mi

Ei­sen­ach - Bad Ta­barz

Fahrt nach Ei­sen­ach und Füh­rung in der Wart­burg. Dort über­set­zte Mar­tin Lu­ther im Herbst 1521 das Neue Tes­ta­ment vom Grie­chi­schen ins Deut­sche. Die Wart­burg war im Mit­tel­al­ter Sitz der Land­gra­fen von Thü­rin­gen und ge­hört heu­te zum UNESCO-Welt­kul­tur­er­be. Kur­zer Fo­to­stopp beim Bur­schen­schafts­denk­mal (Krie­ger­denk­mal für die 87 im Deutsch-Fran­zö&shysi­schen Krieg 1870/71 ge­fal­len­en Bur­schen­schaf­ter). Nach der Mit­tags­pau­se Rund­gang durch die ge­schichts­träch­ti­ge Alt­stadt von Ei­sen­ach. An­schlie­ßend Wei­ter­fahrt in den Thürin­ger Wald nach Bad Ta­barz, Fahrt mit der Thü­rin­ger­wald­bahn nach Go­tha.

Am Abend Rück­fahrt ins Ho­tel Lin­den­hof.

Do

Arn­stadt - Er­furt

Fahrt über die deut­sche Al­le­en­stra­ße nach Arn­stadt, dem Ge­burts­ort von J. S. Bach. Auf­ent­halt und Rund­gang in Arn­stadt, der ä­ltes­ten Stadt Mit­tel­deutsch­lands, mit sei­nen Fach­werk­häu­sern, Brun­nen und wert­vol­len sa­kra­len Bau­wer­ken. Wei­ter­fahrt nach Er­furt, die Lan­des­haupt­stadt Thü­rin­gens. Die im Jah­re 742 ge­grün­de­te Stadt lag am Kreu­zungs­punkt wich­ti­ger Han­dels­stra­ßen und zog durch ihr kul­tu­rel­les Le­ben vie­le wich­ti­ge und be­rühm­te Per­sön­lich­kei­ten an, wie z.B. Lu­ther, Goe­the, Na­po­le­on und Bach. Bum­meln durch die ro­man­ti­sche Klein­stadt mit sei­nen Fach­werk­häu­sern, zahl­rei­chen Kir­chen, der Krä­mer­brücke und der Fes­tung Pe­ters­berg. Nach der Mit­tags­pau­se ge­führ­te Be­sich­ti­gung der Se­ver­i­kir­che und an­schlie­ßend ge­führ­te Be­sich­ti­gung im Dom St. Ma­rie. Da­nach Frei­zeit.

Am Abend Rück­fahrt ins Ho­tel Lin­den­hof.

Fr

Leipzig

Fahrt nach Leip­zig, Han­del- und Mes­se­stadt, Mu­sik­stadt, und An­zie­hungs­punkt für vie­le Men­schen. Goe­the ver­brach­te vie­le Aben­de im „Au­er­bach's Kel­ler“, in sei­nem „Faust“ be­schrieb er Leip­zig als „Klein Pa­ris“. Rund­gang in der Stadt und Be­sich­ti­gung wich­ti­ger Bau­denk­mä­ler, Kir­chen und Plät­ze. Be­such der Mäd­ler Pas­sa­ge (mit sehr ele­gan­ten Ge­schäf­ten), des Haupt­bahn­hofs (im letz­ten Krieg fast völ­lig zer­stört, heu­te zweit­größ­ter Kopf­bahn­hof der Welt) und des 10.000 m² gro­ßen Marktes, dem Herz der Mes­se­stadt. Dort be­fin­den sich vie­le his­to­ri­sche Bau­ten, das Stadt­wap­pen Leip­zigs (am Platz als Pflas­ter­stein­mo­sa­ik ein­ge­las­sen) und die äl­tes­te Un­ter­grund­mes­se­hal­le der Welt (un­ter dem Markt). Das schöns­te Ge­bäu­de Leip­zigs ist das Al­te Rat­haus mit dem klei­nen Ne­ben­markt (hin­ter dem Rat­haus) und der Bör­se (er­rich­tet 1678 - 1687). Da­nach Be­such der al­ten Tho­mas­kir­che (1212 - 1222 als klei­nes ro­man­tisch­es Bau­werk er­rich­tet) und der Ni­ko­lai­kir­che (äl­tes­te Kir­che Leip­zigs, be­kannt durch ih­re Frie­dens­ge­be­te). Zwisch­en­durch Mit­tag­es­sen in Au­er­bach's Kel­ler (in der Mäd­ler Pas­sa­ge). Nach Leip­zig Wei­ter­fahrt zum Völ­ker­schlacht­denk­mal, das an 126.000 ge­fal­le­ne Sol­da­ten im Krieg ge­gen Na­po­le­on 1813 er­in­nert.

Am Abend Rück­fahrt ins Ho­tel Lin­den­hof.

Sa

Mühl­hau­sen - Kyff­häu­ser - Bad Fran­ken­hau­sen - Hel­drun­gen

Fahrt nach Mühl­hau­sen, eine der schön­sten Städ­te Thü­rin­gens, be­kannt für sein reich­hal­ti­ges his­to­risch­es Er­be und als Wir­kungs­stät­te von Jo­hann Se­bas­ti­an Bach und Tho­mas Münt­zer. Auf­ent­halt und Rund­gang mit Be­sich­ti­gung der Ma­rien­kir­che. Wei­ter­fahrt zum Kyff­häu­ser­denk­mal, Auf­ent­halt und Be­sich­ti­gung des Kai­ser-Wi­lhelm-Na­tio­nal­denk­mals auf dem Kyff­häu­ser. Wei­ter­fahrt nach Bad Fran­ken­hau­sen und Mit­tags­pau­se. Da­nach Be­sich­ti­gung des Bau­ern­kriegs-Pa­no­ra­ma­mu­se­ums mit dem größ­ten Ge­mäl­de der Welt (123 m x 14 m). Wei­ter­fahrt nach Held­run­gen, Auf­ent­halt und Be­sich­ti­gung der Was­ser­burg, ein­zi­ge, voll­stän­dig er­hal­te­ne Was­ser­burg fran­zö­si­scher Fes­tungs­bau­kunst in Deutsch­land, 1512 - 1519 um­ge­baut zum Re­nai­ssan­ce-Was­ser­schloss. Nach der Bau­ern­kriegs­schlacht bei Bad Fran­ken­hau­sen im Jah­re 1525 wur­de Bau­ern­füh­rer Tho­mas Münt­zer hier ge­fan­gen ge­hal­ten.

Am Abend Rück­fahrt ins Ho­tel Lin­den­hof.

So

Karls­bad - Pil­sen

Ab­schied von Go­tha, Fahrt vor­bei an Hof und Eger nach Karls­bad. Auf­ent­halt und Rund­gang durch den be­rühm­ten Kur­ort mit sei­nen 14 Heil­quel­len und den Ko­lon­na­den. Frei­zeit zum Mit­tag­es­sen.

Wei­ter­fahrt nach Pil­sen zum Ho­tel Vien­na House Easy Plzen und Zim­mer­be­zug

Da­nach Stadt­rund­gang durch Pil­sen mit sei­ner mehr als 700-jäh­ri­gen Ge­schich­te. Al­les Wich­ti­ge be­fin­det sich an ei­nem Ort im hi­st­or­ischen Zent­rum. Be­such der mo­nu­men­ta­len go­tisch­en Ka­the­dra­le mit dem höchs­ten Kirch­turm Böh­mens, da­nach die zweit­größ­te Sy­na­go­ge Eu­ro­pas, Be­sich­ti­gung ei­ni­ger Mu­se­en und Ga­le­rien und ei­ner gan­zen Rei­he se­hens­wer­ter his­to­ri­scher Ge­bäu­de. En­de des Rund­gangs beim stil­vol­len Re­stau­rant Na Spli­ce im ehe­ma­li­gen Gär­kel­ler der be­rühm­ten Bier­brau­er­ei „Pl­zeňsky Praz­droj“. Hier Abend­es­sen mit 3-Gang Me­nü.

Nach dem Abendessen kurzer Spaziergang vom Restaurant zum Hotel Vien­na House Easy Plzen.

Mo

Rück­fahrt von Pi­lsen - Hlu­bo­ka - Kru­mau - Wien

Ab­rei­se von Pil­sen und Fahrt nach Hlu­bo­ka, dort Auf­ent­halt und Mög­lich­keit zur Au­ßen­be­sich­ti­gung des im Wind­sor-Stil er­bau­ten Ro­man­tik Schlos­ses. Wei­ter­fahrt nach Kru­mau, Frei­zeit zum Mit­tag­es­sen und dann Rund­gang durch die zur Gän­ze un­ter Denk­mal­schutz ste­hen­den Alt­stadt. Da­nach Heim­rei­se über Wald­vier­tel - Horn - Stock­er­au nach Wien.

Montag: Auf der Fahrt nach Thüringen bleiben wir in Bayreuth stehen und besuchen das Bayreuther Festspielhaus.
Montag: Auf der Fahrt nach Thüringen bleiben wir in Bayreuth stehen und besuchen das Bayreuther Festspielhaus.
Dienstag: Bei einem Rundgang durch die schöne Altstadt verweilen wir auf dem großen Marktplatz vor dem Alten Rathaus.
Dienstag: Bei einem Rundgang durch die schöne Altstadt verweilen wir auf dem großen Marktplatz vor dem Alten Rathaus.
Mittwoch: Die Wartburg bei Eisenach gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Dort übersetzte Martin Luther die Bibel aus dem Griechischen ins Deutsche.
Mittwoch: Die Wartburg bei Eisenach gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Dort übersetzte Martin Luther die Bibel aus dem Griechischen ins Deutsche.
Donnerstag: In Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen, besuchen wir auch die alte Krämerbrücke und bewundern die schönen alten Fachwerkbauten.
Donnerstag: In Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen, besuchen wir auch die alte Krämerbrücke und bewundern die schönen alten Fachwerkbauten.
Freitag: In Leipzig verbringen wir einen ganzen Tag. Bei einem Rund­gang be­sich­ti­gen wir die vielen Bau­denk­mä­ler, Kir­chen und auch den großen Messe-Marktplatz und das Alten Rathaus.
Freitag: In Leipzig verbringen wir einen ganzen Tag. Bei einem Rund­gang be­sich­ti­gen wir die vielen Bau­denk­mä­ler, Kir­chen und auch den großen Messe-Marktplatz und das Alten Rathaus.
Samstag: Wir besuchen das Monumental-Denkmal auf dem Kyyfhäuser-Berg, das zu Ehren des Friedenskaisers Wilhelm I. errichtet wurde.
Samstag: Wir besuchen das Monumental-Denkmal auf dem Kyyfhäuser-Berg, das zu Ehren des Friedenskaisers Wilhelm I. errichtet wurde.
Sonntag: In Tschechien besuchen wir die Kulturstadt Pilsen, auch bekannt durch die alte Brauerei. Al­les Wich­ti­ge be­fin­det sich an ei­nem Ort im hi­st­or­ischen Zent­rum.
Sonntag: In Tschechien besuchen wir die Kulturstadt Pilsen, auch bekannt durch die alte Brauerei. Al­les Wich­ti­ge be­fin­det sich an ei­nem Ort im hi­st­or­ischen Zent­rum.
Montag: Auf der Rückfahrt machen wir in Tschechien in der alten Stadt Krumau Mittagspause und unternehmen einen Rund­gang durch die zur Gän­ze un­ter Denk­mal­schutz ste­hen­den Alt­stadt.
Montag: Auf der Rückfahrt machen wir in Tschechien in der alten Stadt Krumau Mittagspause und unternehmen einen Rund­gang durch die zur Gän­ze un­ter Denk­mal­schutz ste­hen­den Alt­stadt.

Allgemeine Info und Rückblicke

All­ge­mei­ne In­fo über Kul­tur­reisen der Pfar­re Sand­lei­ten und Fo­to­be­rich­te aus ver­gan­gen­en Jah­ren fin­den Sie un­ter:

Kul­tur­rei­sen

Kontakt

Karin Mandl

01 4862279 (Pfarrkanzlei 9-12:00)



Kommentar schreiben

Kommentare: 0